B-Knaben mit gutem Start in die Hallensaison

von Torsten Damberg

Direkt im ersten Spiel gegen Eintracht Dortmund 1 trafen die B Knaben des Buerschen Hockey Clubs auf den stärksten Gegner des Tages. Auch wenn diese Partie mit 0:3 verloren ging, konnte unsere Mannschaft gut gegenhalten. Leider hatten wir Pech im Abschluss.

Auch im zweiten Spiel gegen den TuS Iserlohn lief es noch nicht ganz rund für uns. In der ersten Halbzeit wurden durch gutes Zusammenspiel einige Torchancen herausgespielt, die jedoch nicht umgesetzt werden konnten. In der zweiten Halbzeit kassierte die Mannschaft dann auch noch 2 Tore, so dass wir uns mit 2:0 geschlagen geben mussten.

Das dritte Spiel gegen den Dortmunder HG brachte dann den Durchbruch mit einem 9:0 Sieg. Simon Bannuscher war es, der den ersten Treffer für den BHC erzielen konnte. Das Eis war gebrochen. Die B Knaben zeigten nun was es heißt Spielzüge aufzubauen und zum Abschluss zu bringen. Weitere Tore folgten von Johannes d Ànterroches (2), Bastian Jung (1), erneut Simon Bannuscher, Jakob Tiemann (1) und Christoph Hülswitt (3) Die geschlossene Mannschaftsleistung ließ für den Gegnern keinen Torschuss auf Jonathan Dersthof (TW) zu.

In der vierten und letzten Partie für uns an diesem Tag gegen Eintracht Dortmund 2, machten es die Knaben nochmal richtig spannend. Direkt zu Beginn gingen die Dortmunder mit 1:0 in Führung. Zum Glück gingen zwei weitere Torschüsse der Gegner an unserem Tor vorbei. Leider galt das auch für unsere Angriffe. Doch dann konnte Michel Neuhaus noch in der ersten Halbzeit den beruhigenden Anschlusstreffer zum 1:1 erzielen. Die weiteren Tore ließen zunächst auf sich warten. Doch dann folgten noch 3 Treffer von Johannes dÀ, Christoph H. und Jakob T. und diese Partie gewann der BHC als deutlich bessere Mannschaft mit 4:1.
Die Mannschaft, zu der auch Moriz Bredau und Lennart Rohde zählen, zeigte uns an diesem Tag, das man einen zunächst verlorenen Spieltag, noch zum Guten wenden kann. Dank an die Trainer Max Queckenberg und Addy Bredau.

Zurück